Freie Fahrt bis Kufstein

... und Salzburg: Gute Nachricht für die Winter-Sportler - Bald keine Maut mehr

image_pdfimage_print

Eine gute Nachricht aus Österreich – vor allem auch für alle Winter-Sportler aus dem Altlandkreis – und ein positives Signal, wie es Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder heute nannte: Schon in gut einem Monat ab dem 15. Dezember soll es in Österreich für Autofahrer an fünf Autobahn-Abschnitten eine Befreiung von der Mautpflicht geben. Wer aus Bayern beispielsweise nach Kufstein oder Salzburg fahren möchte, braucht dann offenbar keine Vignette mehr.

Foto: ADAC

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

4 Kommentare zu “Freie Fahrt bis Kufstein

  1. Hat unser “toller” Nachbar bemerkt, dass er über die Stränge schlägt? 🤔

    Vor lauter Angst, dass weniger Wintersportler kommen, mussten sie schnell noch was machen….

    Sehr traurig, was Österreich abliefert. War früher ein Befürworter von denen, aber mittlerweile ist dieses Land nur noch lächerlich!

    Antworten
  2. @Bernhard warum lächerlich, weil Österreich was macht?
    Und unter Umständen auch zu seinen Fehlern steht?
    Wenn ich da unsere Politiker denke – gerade die Verkehrskasperl der CSU Ramsauer, Dobrindt, Schmidt und jetzt aktuell Scheuer – bringen die Österreicher wenigstens was weiter.

    Antworten
  3. Nein lächerlich meine ich, dass man sich über alles stellt und leider aber zu klein ist, dass man es wirklich macht!

    In Österreich ist schon ewig Mautpflicht, in Deutschland klagen sie dagegen….

    Die Österreicher machen Blockabfertigung und sperren Abfahrten, gegen Deutschland wettern sie, weil wir Grenzkontrollen machen!

    Also wenn man die Flüchtlingspolitik der Österreicher anschaut, wird mir mehr als schlecht! Augen zu und weiter nach Deutschland reisen lassen!

    Ich bin kein Fan der Flüchtlingswelle. Aber es muss einigen geholfen werden! In komplett Europa und nicht nur ein paar Ländern …

    Antworten
  4. @Bernhard die Maudpflicht kommt daher, das die Autobahn schon von anfang an von einem Privatunternehmen gebaut worden ist. Auch wenn der Staat daran beteiligt ist.
    Der Gewinn aus der Maud geht indirekt an den Staat und das ist nicht erlaubt. In anderen Ländern die eine Maud haben gibt es dafür keine oder sehr kleine Kfz-Steuern.
    Das Österreich eine Blockabfertigung macht ist doch verständlich. Schon mal die Wälder in Österreich angesehen die in der Nähe von Autobahnen sind? Und Schuld daran sind nicht die Österreicher oder Italiener sondern wir Deutschen. Wir wollen alles haben am besten gestern, wenn es aber darum geht eine ordentliche Trasse für den Güterverkehr zu Bauen da wird geschrien, Naturschutz, Lärmbelästigung und Optik.
    Grenzkontrolle: nicht Österreich hat gegen EU-Recht verstoßen, sondern Deutschland “Schengener abkommen”.
    Und die Länder die keine Flüchtlinge nehmen sind Polen, Ungarn, Tschechen. Flüchtlinge in Prozenten bei den drei Ländern 0%.
    Österreich hat im Gegensatz zu vielen anderen Ländern prozentual mehr Flüchtlinge aufgenommen. Spitzenreiter bleibt Deutschland.
    Und jetzt bitte einen Grund warum die Österreicher auf uns Rücksicht nehmen sollten?

    Antworten