Frau und zwei Einsatzkräfte verletzt

In der Nacht Brand in einer Wohnung im Landkreis - Ursache unklar

image_pdfimage_print

Kurz vor Mitternacht kam es am gestrigen Sonntag zu einem schweren Brand in einer Wohnung im Landkreis: Drei Personen erlitten in Raubling Verletzungen – davon zwei Feuerwehrkräfte im Rahmen der Brandbekämpfung, meldet das Polizeipräsidium am heutigen Montagvormittag. Der Sachschaden beläuft sich auf 200.000 Euro.

Gegen 23 Uhr war der Brand in einem Wohnhaus in Raubling entdeckt worden. Die alarmiereten Wehren der Umgebung waren schnell vor Ort und konnten Schlimmeres verhindern.

Eine Bewohnerin musste jedoch aufgrund von Kreislaufproblemen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Zudem verletzten sich zwei Einsatzkräfte der Feuerwehr bei der Brandbekämpfung leicht, heißt es.

Die Ermittlungen zur genauen Brandursache wurden durch das zuständige Fachkommissariat der Kripo übernommen.

Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung liegen nicht vor, sagt die Polizei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren