Frau (35) schwer verletzt

Sie überquerte bei Grün zu Fuß die Straße und wurde von einem Pkw erfasst - Auch Bub von Pkw erfasst

image_pdfimage_print

Eine 75-jährige Autofahrerin befuhr mit ihrem Pkw gestern Nachmittag gegen 16.45 Uhr die Chiemseestraße in Rosenheim wollte an der Einmündung in die Innstraße nach links abbiegen. Der Verkehr am dortigen Einmündungsbereich wird durch eine Ampelanlage geregelt. Eine 35-Jährige wollte die Innstraße zu Fuß überqueren und stand zunächst bei „rot“ an der Ampel. Als die Signalanlage auf „grün“ umschaltete, ging die Fußgängerin los, gleichzeitig bog auch die Autofahrerin bei Grünlicht mit dem Pkw nach links ab. Die 75-Jährige übersah die 35-jährige Fußgängerin – der Pkw erfasste die Frau …

… die auf die Motorhaube geschleudert und anschließend wieder zurück auf den Asphalt der Innstraße geschleudert wurde. Due 35-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst ins Klinikum Rosenheim transportiert.

Gegen die 75-Jährige wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Weitere Verkehrsunfälle mit Verletzten

Rosenheim, Kufsteiner Straße

Ein 62-jähriger Stephanskirchener befuhr mit seinem Kleinkraftrad die Klepperstraße und wollte anschließend nach links in die Kufsteiner Straße abbiegen. Aus der gegenüberliegenden Neubeurer Straße wollte eine 18-jährige Autofahrerin die Kufsteiner Straße mit ihrem Wagen geradeaus überqueren, um in die Klepperstraße gelangen zu können.

Beim Abbiegen übersah der 62-Jährige den Pkw der junge Frau und es kam zum Zusammenstoß. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 2500 Euro. Der Stephanskirchener wurde durch den Aufprall leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung ins Klinikum Rosenheim verbracht.

Rosenheim, Aisinger Straße

Ein 80-jähriger Autofahrer aus Rosenheim befuhr die Aisinger Straße mit seinem Pkw – anschließend wollte er in die Zellerhornstraße abbiegen. Im gleichen Moment fuhr ein 13-jähriger Radfahrer aus Rosenheim die Aisinger Straße in entgegengesetzter Richtung. Als der Autofahrer in die Zellerhornstraße einfahren wollte, übersah er den Radfahrer und der Wagen erfasste den Bub.

Durch den Aufprall wurde das Kind zum großen Glück ‘nur’ leicht verletzt – es wurde zur ambulanten Behandlung ins Klinikum Rosenheim gebracht.

Am Pkw entstand ein Sachschaden von rund 5000 Euro, am Fahrrad des 13-Jährigen ein Sachschaden von 200 Euro. 

Gegen den 80-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren