Forellen aus Fischzucht gestohlen

Diebstahl im Eiselfinger Weiler Fuchsthal - Polizei sucht Hinweise

image_pdfimage_print

Im Zeitraum der ganzen vergangenen Woche – vom Sonntag, 4. Oktober,  bis zum Sonntag, 11. Oktober – wurden aus einem Fischweiher nahe des Eiselfinger Ortsteils Fuchsthal zehn Forellen gestohlen. Wer hat etwas beobachtet, fragt die Wasserburger Polizei am heutigen Dienstagvormittag …

Wie der Besitzer erklärte, handelt es sich sehr große Forellen, die zur Nachzucht extra über Jahre lang gehalten wurden. „Mit solchen Tieren muss man sich schon gut auskennen.”

Die Polizei Wasserburg bittet um sachdienliche Hinweise unter der 08071/91770.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “Forellen aus Fischzucht gestohlen

  1. Marquart Alexander

    Schade das es immer Idioten gibt, die mit ihrer Gier alles kaputtmachen.
    Die armen Tiere.
    Da sollte die Exicutive mehr Handlungsvollmacht bekommen. Komisch ein Penner der aus dem Müllcontainer am Supermarkt abgelaufene Lebensmittel mitnimmt wird extrem verknackt . Dagegen wird bei Fischdiebstahl und der dabei entstehenden Tierquälerei es immer noch lapidar als
    ” dummer Jungenstreich”
    abgetan!

    Antworten