Flucht endet an Hausmauer

Mit Marihuana und Schreck-Schusswaffe im Gepäck - Festnahme

image_pdfimage_print

EinsatzwagenEin 24-Jähriger aus dem Landkreis sollte mit seinem Fahrzeug in der Rosenheimer Innenstadt von der Bundespolizei Rosenheim kontrolliert werden. Der junge Mann aber gab Vollgas und flüchtete mit seinem Pkw. Die Flucht jedoch endete an einer Hausmauer am Roßacker. Bei der Festnahme entdeckten die Beamten mehrere hundert Gramm Marihuana und eine Schreck-Schusswaffe …

Wie das Polizeipräsidium erst heute am Montagnachmittag meldet, waren Beamte der Bundespolizei Rosenheim bereits am vergangenen Freitag gegen 14.45 Uhr in der Rosenheimer Innenstadt auf ein Fahrzeug aufmerksam geworden. Der Fahrer flüchtete mit seinem Pkw, der am Roßacker gegen eine Hausmauer prallte.

Unmittelbar nach dem Unfall stieg der Fahrer aus und versuchte „etwas“ wegzuwerfen, so die Polizei. Zusammen mit der Polizeiinspektion Rosenheim sei es den Beamten gelungen, den Fahrer festzunehmen und mehrere hundert Gramm Marihuana sicherzustellen. Zudem fanden die Polizisten im Kofferraum eine Schreck-Schusswaffe.

Der 24-Jährige aus dem Landkreis Rosenheim stammende Mann wurde bei dem Flucht-Unfall nicht verletzt.

Rauschgiftfahnder der Kripo Rosenheim übernahmen die weiteren Ermittlungen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde der Tatverdächtige dem Haftrichter vorgeführt. Das Amtsgericht Rosenheim erließ Haftbefehl gegen den Mann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.