Finanzspritze für neues Schützenheim

Schützengesellschaft Eichengrün Karlsdorf erhält 750 Euro von der Sparkasse

image_pdfimage_print

Die Schützen aus Karlsdorf bei Hohenlinden haben in diesem Jahr ihr Schützenheim inklusive elektronischer Schießstände neu errichtet. Am vergangenen Sonntag wurde im Rahmen einer Einweihungsfeier das neue Schützenheim der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Sparkasse Wasserburg unterstützte den Verein mit einer Spende in Höhe von 750 Euro.

Unter den rund 400 Besuchern waren auch Florian Hartbrunner und Elisabeth Mittermeier aus der Sparkassen-Geschäftsstelle in Hohenlinden. Sie überreichten die Spende an die Schützenmeister Josef Estermann und Franz Josef Obermaier.

 

Foto (von links): Elisabeth Mittermeier, Kundenberaterin der Sparkassen-Geschäftsstelle Hohenlinden; Franz Josef Obermaier, Zweiter Schützenmeister; Josef Estermann,  Schützenmeister und Florian Hartbrunner, stellvertretender Leiter der Sparkassen-Geschäftsstelle Hohenlinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.