Finanzspritze für neuen Radlweg bei Rott

Aktueller Beschluss aus dem Landtag: Förderung in Höhe von 280.000 Euro

image_pdfimage_print

Weiterer Ausbau des Geh- und Radwegenetzes im Altlandkreis: Der Freistaat Bayern fördert den derzeit im Bau befindlichen, neuen Geh- und Radweg von Meiling bei Rott nach Maierbach mit über 280.000 Euro. Dies teilt am heutigen Mittwochspätnachmittag der CSU-Landtagsabgeordnete Otto Lederer aktuell aus dem Bayerischen Landtag mit. „Der Freistaat unterstützt hiermit den Landkreis, um die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer zu fördern und damit das Radfahren attraktiver zu gestalten“, erklärt Lederer, der im Kommunalausschuss des Bayerischen Landtags sitzt.

Insgesamt belaufen sich die Kosten für den neuen Geh- und Radweg auf 620.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu „Finanzspritze für neuen Radlweg bei Rott

  1. Der Lederer ist einfach ein Top-Mann, der weiß noch, wo er her kommt.

    14

    17
    Antworten
    1. Der Überbringer einer schlechten Botschaft wird oft bestraft. Das wurde schon beim griechischen Reiseschriftsteller Pausanias berichtet.

      Doch so wenig dies angebracht ist, so wenig auch das Lob auf den Überbringer einer guten Botschaft, zumal, wenn von einer Selbstverständlichkeit berichtet wird.

      13

      22
      Antworten