Finanzspritze für die Schützen

SG Kirchensur modernisiert Schießstände: Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee spendet

image_pdfimage_print

Getreu dem Motto „Was einer alleine nicht schafft, dass schaffen viele“ hat die Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee anlässlich ihres 125-jährigen Bestehens die Spendenplattform helfen.bayern eingeführt. Vereine, soziale, karitative und kulturelle Einrichtungen können ihre Projektideen vorstellen und diese durch Crowdfunding verwirklichen. Jedes Projekt wird einmalig mit 25 Prozent der Finanzierungssumme (maximal 1.250 Euro) und jede weitere Spende mit nochmals 25 Prozent (maximal 125 Euro) von der Bank unterstützt.

So konnten seither 23 Projekte mit circa 114.000 Euro verwirklicht werden. Eines davon war das der SG Kirchensur. Die Schützengesellschaft modernisierte ihre Schießanlage und rüstete auf elektronische Schießstände um. Diese durften Laura Kaiser und Isabella Liebhart von der Volksbank Raiffeisenbank in Amerang bei der Scheckübergabe gleich testen und konnten ihr Talent unter Beweis stellen. Insgesamt kamen 4.684 Euro zusammen, welche die Bank zusätzlich mit 2.264 Euro bezuschusst.

Foto (von links): Zweiter Vorstand Georg Sachsenhammer, Laura Kaiser, Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee, Vorstand Martin Weinmann und Isabella Liebhart, Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee. Foto: Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren