Finale beim Schafkopfen

Fünfter und letzter Termin der Stadtmeisterschaft am Samstag im TSV-Vereinsheim

image_pdfimage_print

Am morgigen Samstag findet der fünfte und damit der finale Spieltag der Wasserburger Stadtmeisterschaft im Schafkopf statt. Austragungsort ist dieses Mal das neue Zuhause der Fußballer, das TSV-Heim am Altstadtsportplatz an der Landwehrstraße. Los geht‘s wie immer um 19 Uhr. Der Favorit auf den Turniersieg ist …

… nach jetzigen Stande Uli Wagenstetter (122 Punkte), der vor allem am ersten und vierten Spieltag herausragend punkten konnte (Tabelle siehe unten). Aber auch Ludwig Geisberger (110) und Rosa Pendi (103) können sich noch berechtigte Hoffnung auf den Gesamtsieg machen.

 

Auf den Gewinner der Stadtmeisterschaft wartet neben einem saftigen Geldpreis auch der Wanderpokal, der bis zum Turnier im nächsten Jahr mit nach Hause genommen werden darf. Auch der/die Zweit- und Drittplatzierte geht nicht mit leeren Händen nach Hause. Zusätzlich gewinnen auch die drei besten Spieler des Spieltages einen Geldpreis. Die jeweiligen Tischsieger können aus mehreren Tischpreisen wählen.

 

Grundsätzlich kann Stadtmeister im Schafkopfen jeder Mitspieler werden, der an mindestens drei Spieltagen teilgenommen hat. Die drei besten Ergebnisse von maximal fünf möglichen Turnieren werden dabei gewertet.

 

Auch Spieler, die Spaß am Schafkopfen haben – aber bis jetzt noch nicht teilgenommen haben – sind herzlich eingeladen. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Die Teilnahmegebühr pro Spieltag beträgt weiterhin zehn Euro.

 

Die Fußballabteilung des TSV 1880 Wasserburg, die das Turnier seit diesem Jahr veranstaltet, freut sich auf zahlreiche Teilnehmer am Samstag im neuen Vereinsheim. Für Verpflegung ist gesorgt.

 

Sollten zur Veranstaltung trotzdem noch Fragen offen sein, beantwortet diese Simon Stürmlinger unter s.stuermlinger@icloud.com oder unter der Telefonnummer 0170/9098842.

 

Hier nochmal die Bestplatzierten im Überblick:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren