Film des Ehrenvorstands berührte

Maurerzunft: Franz Mühlhuber mit schöner Idee an einem schönen Abend

image_pdfimage_print

Es wurde eine besondere Jahresversammlung der Maurerzunft in den Wasserburger Paulanerstuben: Der Ehrenvorsitzende Franz Mühlhuber hatte anlässlich seines 75. Geburtstages für die Maurerzunft eigens eine neue Video-Zunft-Chronik in Kurzform verfasst. Und auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Es wurde ein berührender, schöner Abend, der allen in Erinnerung bleiben wird …

Unter den zahlreichen Gästen war auch Wasserburgs Bürgermeister Michael Kölbl, 3. Bürgermeister Otto Zwiefelhofer, Pfarrer Dr. Schinagl, Stadträtin Marlene Hof-Hippke und der Obermeister der Bauinnung Wasserburg-Ebersberg, Martin Schmid.

Anwesende der Vorstandschaft waren: Franz Mühlhuber mit Gattin Hannelore, Barbara Petermann, Martin Christlhuber mit Gattin, Heino Weichselbaumer, Franziska Franke und Johannes Mayerhofer.

Martin Christlhuber begann und fasste kurz das vergangene Jahr zusammen.

Einen Ausblick auf das bevorstehende Jahresende mit der traditionellen Christbaumversteigerung sowie Weihnachtsfeier gab es auch: Diese findet am Samstag, 15. Dezember, wieder in den Paulanerstuben in Wasserburg statt.

Ein großes Lob und Dankeschön richtete Christlhuber an den Ehrenvorsitzenden Franz Mühlhuber für seine großartigen Verdienste mit Ehrenamt rund um die Maurerzunft, welches der Film zum Vorschein brachte.

Leider sei der Film nicht für die größere Öffentlichkeit zugänglich.

Interessante Zeitzeugen-Berichte mit Hilfe von Fotos, Videosequenzen und die tolle Erzählform von Franz Mühlhuber berührten die Anwesenden sehr. Der Film dauerte etwa 45 Minuten und gab einen wunderbaren Einblick in vergangene Jahrzehnte gelebter Maurerzunft-Tradition – nun festgehalten dank Franz Mühlhuber.

Im Namen der gesamten Vorstandschaft auch auf diesem Weg noch einmal ein herzliches Dankeschön dafür – auch für das gute Essen, die Getränke und den sehr schönen Abend.

jm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren