Feuer in einem Reitstall in Seeon

Polizeipräsidium: Der nächste Großeinsatz für die Feuerwehren - UPDATE

image_pdfimage_print

Wieder ein Großeinsatz für die Feuerwehren: Wie das Polizeipräsidium soeben in einer Eilmeldung mitteilt, brennt aktuell ein Heulager mit Pferdestall in Seeon-Seebruck. Rettungsdienste und Polizei sind zahlreich im Einsatz. UPDATE …

Der Brand des Heulagers griff auf den Holzstadel über, der komplett ausbrannte. Auch zwei Autos neben dem Stadl wurden ein Raub der Flammen.

Zum Glück konnten zwei Pferde, die sich noch im Stall befanden, ins Freie gerettet werden.

Der Brand ist unter Kontrolle, die Feuerwehr weiter vor Ort.

Anfang Januar 2018 hatte es auf der Reitanlage in Hebertsham einen Großbrand gegeben und am 24. April heuer war auf einem Reiterhof im Schechener Ortsteil Heiming ein Feuer ausgebrochen, das mehrere Gebäude erfasste und zerstörte.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “Feuer in einem Reitstall in Seeon

  1. Das ist schon seltsam, dass in so kurzer Zeit 3 Reitställe brennen und die Brände vom Heulager ausgehen, wenn ich mich richtig erinnere. Es ist einfach schrecklich. Gott sei Dank sind bei den Bränden keine Menschen und Tiere verletzt oder gar getötet worden.

    8

    3
    Antworten