Festzug: Um 17.15 Uhr geht’s los

Perfektes Wetter angesagt: 1250 Teilnehmer starten am Altstadtbahnhof

image_pdfimage_print

20 Grad, leicht bewölkt, nur geringe Regenwahrscheinlichkeit – eine perfekte Prognose für heute, 17.15 Uhr. Nicht zu heiß und nicht zu kalt: Besser kann das Wetter für einen Festzug nicht sein. Letzterer starte ab 16.45 mit der Aufstellung am Altstadtbahnhof. Um 17.15 Uhr geben die Griesstätter Böllerschützen von der Burg herab den Startschuss. Angeführt wird Zug eins von insgesamt sechs Zügen wie immer von Sepp Christandl (Foto) vom Theaterkreis, der die Wasserburger Stadtkapelle hinter sich weiß. Insgesamt marschieren …

… heuer 1250 Teilnehmer zum Festplatz hinauf. Sechs Musikkapellen sind dabei, darunter heuer erstmals der Spielmannszug Ebersberg.

Ein Verweilen an der Zugstrecke lohnt sich auch heuer für Alt und Jung. An die kleinen Festzug-Zuschauer werden WFV-Taler verschenkt, die an allen Fahrgeschäften auf dem Frühlingsfest gelten. In der Brunhuberstraße im Burgerfeld gibt es für die Zugteilnehmer eine „Kraftstoff-Tankstelle“, betrieben von den Marketenderinnen des WFV, Brigitte Volgsammer und Angela Sanftl.

 

Die Zugführer heuer:

1. Sepp Christandl
2. Oliver Winter
3. Marinus Christandl
4. Carl Heinz Hartmann
5. Witgar Neumaier
6. Chris Klein

Gesamtleitung: Christian Huber/Cilli Hölzl-Teichmann (am Zugende)

 

Die Wegstrecke:

Rampe
Bahnhofsplatz
Weberzipfel
Ledererzeile
Hofstatt
Salzsenderzeile
Marienplatz
Bruckgasse
Rosenheimer Straße
Klosterweg
Dyonis-Reithofer-Straße
Ponschabaustraße
Brunhuberstraße
Watzmannstraße
Priener Straße
Alkorstraße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren