Festzug: Nur noch wenige Plätze frei

Anmeldung noch bis zum Donnerstag möglich - Erstmals Spielmannszug dabei

image_pdfimage_print

Noch 52 Tage, dann startet in Wasserburg die fünfte Jahreszeit. Das Frühlingsfest wird heuer am Freitag, 18. Mai, mit dem Festzug durch die Altstadt zum Festplatz am Badria eröffnet.  Anmeldungen für den Festzug sind nur mehr bis Donnerstag, 29. März,  …

… beim WFV-Büro in der Herrengasse möglich: Telefon 08071/51985, Fax 510 576, Mail: office@wfv-wasserburg.de. Es gibt noch ein paar Restplätze.

 

Der Festzug startet wie alle Jahre am Freitag vor Pfingsten um 17.15 Uhr am Altstadtbahnhof.

 

Achtung! Heuer gibt es erstmals keine Vorbesprechung. Alle wichtigen Infos erhalten die angemeldeten Vereine und Institutionen per Post.

 

Angeführt wird der Festzug wieder von den Böllerschützen des Schützengaus Wasserburg-Haag und benachbarter Böller-Gruppierungen, die mit über 250 Böllerschützen – nach der Ausgliederung aus dem Festzug – am Inndamm lautstark den gemeinsamen Startschuss zum Frühlingsfest geben.

Musikalisch begleitet wird der Zug durch die Wasserburger Stadtkapelle, die Steinhöringer Blasmusik, die Glonner Musi, die Schonstetter Schloßmusi, die Musikkapelle Griesstätt und erstmals auch durch den Spielmannszug Ebersberg.

 

Heuer letztmals mit dabei ist die „Dicke Berta“, Bayerns größte Modellkanone, die schön geschmückt von vier Pferden von Bert Hiebl gezogen wird. Bei der Frühlingsfestkanone läuft heuer leider der TÜV ab.

Harry Petermann steht heuer erstmals in der Hofstatt und wird wie alle Jahre als Moderator die Zugteilnehmer den Besuchern vorstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.