FDP-Politiker Linnerer freut sich …

Community @StautagebuchA8 begrüßt das grüne Licht zum Ausbau der A8

image_pdfimage_print

Der Initiator der Facebook-Community @Stautagebuch A8 und lokale FDP-Politiker, Michael Linnerer vom Kreisverband Rosenheim-Land (Foto), freut sich über die positive Entscheidung des Rechnungsprüfungsausschuss des Deutschen Bundestag zum 6+2 Ausbau der A8 – wie bereits heute berichtet, vom Inntal Dreieck bis zur österreichischen Staatsgrenze. Die Entscheidung zeige, so Linnerer am Nachmittag, dass eine faktenorientierte Stimme, die man mit der Community den Pendlern, Anrainern, Hilfskräften und Berufskraftfahrern gegeben habe, in der politischen Meinungsfindung äußerst wichtig gewesen sei …

Insbesondere der transparenter Umgang mit den Erhebungen (tatsächlich gemessenen und hochgerechneten 139 Stautagen pro Jahr) und Forderungen, die offene Kritik an der Unterteilung des Streckenabschnitts vom Inntaldreieck bis Höhe Chiemsee und im zweiten Teil weiter bis zur österreichischen Staatsgrenze, hätten nun sicherlich einen großen Teil für die positive Entscheidung für die Heimat beigetragen, so Linnerer weiter.

Die Facebook-Community @StautagebuchA8 will den weiteren Planungs-und Ausbau weiterhin begutachten.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön von dem FDP-Politiker an die Bürger im Landkreis Rosenheim und den betroffenen Landkreisen entlang der A8, die in so zahlreicher Anzahl und äußerst engagiert am StautagebuchA8 mitgewirkt haben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren