Faustschlag ins Gesicht

Kein schöner Kneipen-Ausflug für einen Ostermünchner - Rosenheimer (29) randaliert

image_pdfimage_print

Zunächst fing ein 29-Jähriger am frühen Sonntagmorgen gegen 3 Uhr in einer Bar in der Rosenheimer Ruedorfferstraße an, andere Gäste anzupöbeln. Er schrie herum und hörte trotz Bitten und Aufforderung der anderen Lokalbesucher nicht damit auf. Ihm wurde deshalb Hausverbot erteilt – er wurde aus dem Lokal gebeten. Doch vor der Bar machte den Mann weiter – er begann vor der Gaststätte zu randalieren und versuchte, auf andere Passanten einzuschlagen. Er traf dabei einen 42-Jährigen aus Ostermünchen per Faustschlag im Gesicht …

Zum Glück kam es zu keiner schwereren Verletzung.

Als die Polizei vor Ort eintraf und den Mann bat, doch einfach nach Hause zu gehen, zeigte sich dieser uneinsichtig, aggressiv und gewaltbereit, so die Polizei heute.

Die Beamten nahmen den Mann in Gewahrsam und er musste die restliche Nacht in einer Zelle verbringen. Einen Alkoholtest verweigerte der Mann.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren