Faustschlag ins Gesicht eines Pkw-Fahrers

Video-Überwachung zeichnete die Tat auf: 27-Jähriger geht Polizei ins Netz

image_pdfimage_print

Beamte der Polizei haben über die Videoüberwachung in der Rosenheimer Innenstadt einen Täter nach einer gefährlichen Körperverletzung festgenommen. Im Bereich der Ruedorfferstraße war am frühen Sonntagmorgen gegen fünf Uhr ein Mann beobachtet worden, der beim Vorbeigehen an einem geparkten Pkw mit seinem Arm den Außenspiegel des Fahrzeuges streifte. Der Besitzer saß zu dieser Zeit im Fahrzeug und stieg aus, er wollte den Mann zur Rede stellen …

Ohne jegliche vorherige Ankündigung verpasste der Täter dann dem Autobesitzer einen Faustschlag ins Gesicht. Anschließend nahm er noch eine am Boden liegende Bierflasche und warf diese in Richtung des Fahrers.

Der Tatablauf wurde auf der Innenstadt-Videoüberwachung festgestellt und dokumentiert.

Aufgrund der Beschreibung und der festgestellten Fluchtrichtung konnte wenig später der 27-jährige Täter aus Rosenheim festgenommen werden.

Der 31-jährige Geschädigte aus Geisenfeld wurde durch den Faustschlag im Gesicht leicht verletzt, die Flasche traf ihn nach ersten Erkenntnisse nicht.

Am Auto entstand weder durch den Flaschenwurf noch durch das Streifen ein erkennbarer Schaden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “Faustschlag ins Gesicht eines Pkw-Fahrers

  1. War das ein Deutscher Täter?

    2

    2
    Antworten