Fataler Restalkohol

Nissan gegen Mazda gegen Fiat gegen VW und gegen einen Gartenzaun: 23.000 Euro Sachschaden

image_pdfimage_print

Am gestrigen Mittwoch kam es mitten in der Nachbarstadt Ebersberg in den sehr frühen Morgenstunden zu einem Verkehrsunfall mit einem Sachschaden von mindestens 23.000 Euro. Ein 23-Jähriger war gegen 2.45 Uhr mit seinem Nissan auf der Baldestraße unterwegs. Dort verlor er plötzlich die Kontrolle über seinen Wagen, der erst massiv gegen einen geparkten Mazda und dieser dann auch noch gegen einen geparkten Fiat prallte und der wiederum auf einen VW. Zudem landete der Nissan an einem Gartenzaun …

Alle Fahrzeuge und der Gartenzaun wurden an den entsprechenden Kollisionsstellen erheblich beschädigt, sagt die Polizei heute.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest beim jungen Fahrer ergab mit knapp unter 0,5 Promille einen Hinweis auf die Unfallursache – fataler Restalkohol, so die Beamten.

Gegen den 23-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge von Alkoholgenuss eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren