Fall vier und fünf: Geschwister infiziert

Erste Schule im Landkreis, die schließt: Beide sind Schüler am Karolinen-Gymnasium in Rosenheim

image_pdfimage_print

Das Karolinen-Gymnasium in Rosenheim bleibt bis Ende nächster Woche – 20. März – geschlossen. Wie das Gesundheitsamt am heutigen frühen Abend meldet, wurden zwei Schüler positiv auf das Corona-Virus getestet. Eine Ausnahme, in die Schule zu gehen, wurde nur für den Abitur-Jahrgang zugelassen. Weil sich die Räumlichkeiten in einem anderen Gebäude befinden, dürfen diese Schülerinnen und Schüler auf freiwilliger Basis weiterhin in den Unterricht gehen und die Vorbereitungen auf die Abiturprüfungen fortsetzen …

Die beiden infizierten Schüler sind Geschwister und sind im Landkreis zu Hause. Sie sind die Fälle vier und fünf im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Rosenheim. Auch sie haben sich bei einem Aufenthalt in Südtirol angesteckt, heißt es am Abend.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

2 Kommentare zu “Fall vier und fünf: Geschwister infiziert

  1. … neben den ganzen LRS-Gymnasiasten der letzten Jahre, gibt es dann wohl auch noch
    durchgewunkene “Corona-ABI-2020-Gymnasiumabsolventen” – hurrrraaa, wir schaffen uns dann mal weiter ab ……..

    Antworten
    1. So einen ….. den Sie schreiben ist kein Kommentar wert.

      Antworten