Fahndung nach Jaguar-Fahrerin

Frau touchierte mit Fahrzeug einen jungen Radlfahrer und kümmerte sich nicht

image_pdfimage_print

Am gestrigen Montag kam es gegen 16.45 Uhr in der Happinger Straße in Rosenheim – auf Höhe der Ausfahrt des Möbelhauses „Mömax“ – zu einer Unfallflucht: Wie die Polizei am heutigen Vormittag meldet, hat eine bislang unbekannte Autofahrerin mit einem Jaguar einen 17-jährigen Radlfahrer touchiert. Der Jugendliche stürzte daraufhin und blieb verletzt auf der Straße liegen, was aber die Frau offenbar nicht kümmerte. Sie fuhr mit dem schwarzen Jaguar einfach davon …

Zum Unfallhergang: Der Jaguar kam aus der Ausfahrt des Möbelhauses, wobei die Fahrerin den von links kommenden, vorfahrtsberechtigten Fahrradfahrer übersah, so die Polizei.

Das Fahrrad wurde hinten rechts von dem Fahrzeug erfasst. Der Radfahrer stürzte und wurde dabei verletzt. Zudem wurde sein Radl so stark beschädigt, dass es nicht mehr fahrbereit ist.

Bei der Fahrerin soll es sich – nach Aussagen von Zeugen vor Ort – um eine etwa 60 bis 70 Jahre alte Frau mit rötlichen Haaren gehandelt haben. Sie fuhr einen schwarzen Jaguar, der durch den Unfall vorne rechts verkratzt und beschädigt sein dürfte.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 08031/200-2200 zu melden. Es herrschte zum Unfallzeitpunkt bereits abendlicher Berufsverkehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren