Fabian Meyer holt den Ehrenpunkt

 Schach-Kreisliga U16: Wasserburg muss gegen Dorfen Federn lassen

image_pdfimage_print

Nach zwei Mannschaftssiegen in der Schach-Kreisliga U16 musste die Wasserburger Jugend in der dritten Begegnung gegen Dorfen II arg Federn lassen. Es begann damit, dass man der staaden Zeit Tribut zollte: Eine Stammspielerin war verhindert und keiner der sieben Ersatzspieler war verfügbar.

Die Wasserburger an den Spitzenbrettern spielten unkonzentriert und standen schnell auf Verlust. Fabian Meyer (Foto) war auf Brett 4 zwar ständig im Vorteil, doch sein Gegner wehrte sich redlich und warf ihm einige Nüsse zum Knacken aufs Brett. Nach zwei Stunden hatte Fabian alle Nüsse geknackt und holte verdient den Ehrenpunkt für die Innstädter.

Die Einzelergebnisse, Gastgeber Wasserburg zuerst genannt:

Kenzo Strauß – Dominik Fanger, Benedikt Racky – Andreas Folger, je 0:1; Brett 3 kampflos an Michael Vintan; Fabian Meyer – Benjamin Knospe 1:0. Endstand 1:3 für Dorfen II.

Zwischenstand der Schach-Kreisliga U16 zum Jahreswechsel

1. Rosenheimer Schachverein 6 (11 Brettpunkte)
2. PSV Dorfen III    6 (10)
3. PSV Dorfen II     5
4. SK Wasserburg  4
5. SU Ebersberg-Grafing  3 (6)
6. SK Bruckmühl I  3 (5,5–10,5)
7. SG Traunstein/Traunreut      3 (5,5–6,5)
8. SK Bruckmühl II 2
9. ASV J‘Adoube Grassau SAB   0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren