Examen erfolgreich absolviert

In einer musikalisch umrahmten Feierstunde begrüßte Schulleiterin Brigitte Kanamüller-Eibl (links) die Absolventen zahlreiche Ehrengäste und Familien herzlich an der Berufsfachschule für Krankenpflege in Wasserburg. Unisono gratulierten Andrea Rosner (rechts), stellvertretende Landrätin sowie Werner Gartner, Zweiter Bürgermeister der Stadt Wasserburg (5. von rechts), Hans Albert (2. von rechts), stellvertretender Pflegedirektor und Schulleiterin und Lehrerkollegium den jungen Gesundheits- und Krankenpflegern zu ihren hervorragenden Abschlüssen.

Die wertvolle Berufsgruppe der Pflegenden werde im RoMed-Verbund hochgeschätzt und Absolventen seien sehr begehrt.

„Mit viel Fleiß und Ausdauer haben Sie den Grundstein für Ihre berufliche Zukunft gelegt. Achten Sie auch auf die besonderen Dinge in der Pflege, wir brauchen persönliche Zuwendung, Empathie und Menschlichkeit. Bleiben Sie motiviert und hören Sie nicht auf zu lernen!“, war der übereinstimmende Appell aller Gratulanten an die neu ausgebildeten Pflegekräfte.

Schulleiterin Brigitte Kanamüller-Eibl freute sich sehr mit ihrem Team und betonte: „Heute ist ein außergewöhnlicher Tag. Sie haben Ihr großes Ziel erreicht und wir sind stolz auf Sie alle.“

Von den 17 Absolventen, die erfolgreich abgeschlossen haben, wurde zusätzlich an Madeleine Grießl (3. von links) auch noch der Staatspreis überreicht. Sie hat das dritte Ausbildungsjahr mit einem Notendurchschnitt unter 1,5 abgeschlossen.

Fünf der frisch Examinierten verbleiben im RoMed-Klinikverbund.