Events abgesagt, Workshops laufen

Innkaufhaus reagiert auf verstärkte Kontaktbeschränkungen wegen Corona

image_pdfimage_print

Voller Vorfreude hatte das Innkaufhaus-Team in den letzten Wochen und Monaten das Event- und Workshopprogramm für das zweite Halbjahr 2020 geplant und vorbereitet. Der Programmflyer wurde bereits verteilt, die Events beworben, die nötigen Absprachen mit den Künstlern, Musikern und anderen Beteiligten getroffen. Nach langem Hin und Her und vielen Besprechungen, wurde dann aber doch die Entscheidung getroffen, die Veranstaltungen in diesem Jahr nicht stattfinden zu lassen.

Auch wenn für alle nötigen Corona-Maßnahmen vorgesorgt wurde, so bedeutet dies doch ein gewisses Risiko. „Besonders da nun Kontaktbeschränkungen wieder verstärkt wurden, möchten wir nicht gleichzeitig wieder mit unseren Events beginnen”, heißt es aus dem Innkaufhaus.

Rücksprachen mit allen Beteiligten und Verantwortlichen ergaben doch eine deutliche Einigkeit: Die Gesundheit aller geht vor!

„Risiken, die vermeidbar sind, möchten wir aufgrund der aktuellen Situation nicht eingehen und selbst wenn wir jetzt die, teils aufwendigen, Vorbereitungen fortführen würden, so gäbe es keine Garantie, dass weitere Sicherheitsvorkehrungen und Vorschriften nicht doch letztlich zur Absage der Events führen würden.”

 

Das Workshopprogramm wird jedoch weiterhin aufrechterhalten!

 

Die deutlich geringere Anzahl an Teilnehmern bei den Kursen in der Etage 3 und der generelle Aufbau mit Tischen und festen Arbeitsplätzen, ermöglicht deutlich größere Abstände zwischen allen Anwesenden.

Auch andere Maßnahmen, wie verfügbare Desinfektionsmittelständer, genaue Teilnehmerlisten, Mund- und Nasenschutz und die nötige Voranmeldung zu den Workshops schützt die Gesundheit der Anwesenden.

 

So möchte das Innkaufhaus den Wasserburgern in diesem Herbst und Winter trotz der kulturellen Einschränkungen die Möglichkeit zu spannenden Projekten, DIYs und Handarbeit bieten.

Ganz nebenbei kann man in den Kursen auch individuelle und kreative Geschenke für die Weihnachtszeit herstellen oder Ideen sammeln für neue Hobbies!

 

Das Innkaufhaus-Team hofft auf Verständnis bezüglich der aktuellen Lage und der nicht ganz einfachen Entscheidung.

Es bleibt allen noch die Vorfreude auf die Veranstaltungen, welche dann im nächsten Jahr nachgeholt werden.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren