Europapark war ein lohnendes Ziel

Jugendliche des Trachtenvereins „Immagrea" Griesstätt auf großer Fahrt

image_pdfimage_print

Vor gut einem Jahr kam in einer Besprechung der Aktivengruppe des Trachtenvereins Griesstätt der Vorschlag eines Dirndls, doch mal nach Rust in den Europapark zu fahren. Nachdem es terminlich im letzten Jahr nicht geklappt hatte, war es heuer soweit. Am Samstag ging es pünktlich um zwei Uhr morgens los. Sehr verschlafen schauten die Jugendlichen und ihre Begleiter bei der Ankunft am Hotel „El Andaluz” im Europapark drein. Dies änderte sich aber schnell, als…

… bei der ersten Fahrt im Park im Alpenexpress allen ein frischer Wind ins Gesicht blies. Sehr beliebt war auch die Fahrt auf der Poseidon-Bahn. Das spritzendes Wasser war eine Abkühlung bei den sommerlichen Temperaturen und endlich waren auch alle danach richtig wach.

Der Nervenkitzel im Silver-Star gefiel allen sehr gut und wurde besonders von den jungen Trachtlern mehrfach getestet. Da nicht jeder in der Gruppe sich überall mitfahren traute, wurde besonders auf die Gemeinschaft geachtet. Bei den wilderen Bahnen passten einige auf die Rücksäcke auf. Bei den Bahnen und Aktivitäten, bei denen alle beisammen waren, nahm man die Dinge einfach in die Bahn mit.

Am Abend besuchte man gemeinsam den Pool und anschließend ging es mit der Verkostung der alkoholfreien Cocktails an der Hotelbar weiiter. Am Sonntagmorgen ging es dann natürlich wieder zeitig in den Park. Die beliebtesten Bahnen wurden nochmals aufgesucht und teilweise mehrfach befahren. So bemerkte die Gruppe beim Rückweg zum Hotel vor der Abfahrt, dass doch tatsächlich im großen Park ein paar Bahnen nicht gefunden worden waren. Das schreit natürlich nach einen weiteren Besuch im Park.

Nach einem Gruppenfoto für dem Hotel ging es am Spätnachmittag dann wieder nach Hause. Mit zwei Filmen im Bus, Gaudi und ein bisschen Ratschen und einen Halt zum Abendessen in Merklingen war es noch eine schöne Heimfahrt. Alle Trachtler waren wich einig: Trachtenverein ist mehr als nur die Erfüllung des Satzungszwecks „Sitt und Tracht der Alten, wollen wir erhalten.“ Der Trachtenverein bedeutet Freundschaft, Gemeinschaft und Zusammenhalt. Jeder ist willkommen und jeder hat seinen Platz im Verein. So wurden in den Gedanken an die Freunde, die wegen anderen Terminen nicht mitfahren konnten, regelmäßig Nachrichten und Bilder nach Hause geschickt.

SF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren