Es ist angerichtet!

Regionale Küche im SonnenGarten Edling - Gute Verpflegung fördert die Gesundheit

image_pdfimage_print

PR – Eine ausgewogene und reichhaltige Ernährung ist ganz besonders für ältere Menschen wichtig. Denn neben dem Wohlbefinden fördert eine gute Verpflegung die Gesundheit – das gehört zur Philosophie im SonnenGarten in Edling, ein Haus zum Wohlfühlen für die älteren Mitbürger mit ganzheitlicher Betreuung und Pflege! Ein wahres Dream-Team arbeitet hier in der Küche (von links): Irmi Gottwald, Martin Westner, Karin Huber und Maria Berndl sind erfahrene Fachkräfte aus Edling. Es schmeckt ganz wunderbar, was sie täglich frisch auf die Teller zaubern.

Geachtet wird auf den Bezug regionaler Lebensmittel und darauf, dass für jeden Geschmack etwas mit dabei ist. Eine besonders nette Geste: Wer als Bewohner Geburtstag hat, der darf den Speiseplan mitbestimmen und sich für seinen Ehrentag ein Lieblingsgericht wünschen.

Die Seniorinnen und Senioren in Edling erhalten im wöchentlichen Speiseplan stets ein Drei-Gänge-Menü zur Auswahl. Eine Tagessuppe, zwei Hauptgerichte zur Wahl sowie ein Dessert.

Denn zum Wohlergehen der Bewohner gehören neben der Pflege- und der Betreuungsqualität auf hohem Niveau auch täglich frisch zubereitete, gesunde Mahlzeiten aus der hauseigenen Küche.

Auf unserem Foto kredenzt Koch und Küchen-Chef Martin Westner einen Geburtstagsessens-Wunsch: Apfelstrudel mit Vanillesauce – mmmhhhh.

Im Mai 2014 hatte Klaus Weiß das Haus SonnenGarten für die Einwohner von Edling und umliegender Gemeinden gebaut. Den Seniorinnen und Senioren soll hiermit ein familiennahes Zuhause geboten werden, wenn das eigene Heim den Bedürfnissen im Alter nicht mehr gerecht werden kann.

Heute können die beiden Geschäftsführer Günther Follner und Klaus Weiß sowie die Leiterin des SonnenGartens, Claudia Kreitmair, auf ein starkes Mitarbeiter-Team vertrauen.

Foto: Renate Drax

Das Team sucht aktuell weitere Unterstützung in vielen Bereichen:

https://sonnengarten-edling.de/index.php/karierre-men/stel-art

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren