Erste Zwischenbilanz aus Edling

Zwei von sechs Bezirken ausgezählt: CSU vor den Grünen und den Freien Wählern

image_pdfimage_print

Die Gemeinde Edling hat ein Drittel ihrer Stimmbezirke ausgezählt – nämlich zwei von sechs – und meldet folgendes Zwischenergebnis: Demnach kommt die CSU bei der Erststimme mit Otto Lederer auf über 37 Prozent – die GRÜNEN auf knapp 18 Prozent –  die Freien Wähler auf knapp zwölf Prozent – die AfD auf acht bis neun Prozent – die SPD auf sechs Prozent und alle Sonstigen machen fast 19 Prozent aus. Bei den Zweitstimmen zum Landtag bekam in Edling die CSU in zwei von sechs Bezirken über 40 Prozent, die Grünen fast 20 Prozent.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

12 Gedanken zu „Erste Zwischenbilanz aus Edling

  1. Wer wählt eigentlich die Grünen des gibts doch net.

    48

    53
    Antworten
    1. Hallo Gregor, Gegenfrage: wer wählt die Schwarzen oder die Roten ?

      Ich finde das ist der nächste Denkzettel, denn es geht von Wahl zu Wahl mit den sogenannten großen Parteien bergab.

      Die Politiker merken gar nicht bei ihrer gegenseitigen Schlechtmacherei ( Söder , Seehofer) und politischen Gegner .

      Die sollten ihre Energie auf`s regieren konzentrieren .
      Ich habe das Gefühl es ist schon das ganze Jahr politischer Aschermittwoch. Die geistereichen Sprüche über die politischen Gegner( egal welche Partei das ist) kann man schon nicht mehr hören. Hallo ihr Politiker, ihr seit gewählt um unser Land und Volk zum Besseren zu führen und nicht zur Selbstdarstellung.

      53

      13
      Antworten
      1. @ Manni: Bist du dir sicher dass deine Argumente die sehr wohl richtig und wohlüberlegt scheinen bei solch einem Beitrag das „Hirnschmalz“ , vom Gregor erreichen.
        Wenn i so wos lies dann frog i mi: „unter welcham Stoa ……“

        11

        11
        Antworten
        1. Hallo Besucher. Schau dir mal die Daumen hoch und Daumen runter an , daran kann man schon sehen wie viele meiner Meinung sind ..Aber vielleicht hast du die schwarze Augenbinde an. Da stellt sich ein Herr Söder nach so einer Wahlschlappe (die CSU hatte mal weit über 50% und heute ? ) an die Mikrophone und sagt sie haben den Auftrag von den Wählern erhalten .Ich vermisse eine gewisse Eigenkritik. Da braucht man nicht viel Hirnschmalz das man merkt wie eine Partei den Bach runter geht .Schade. Meine Argumente sind wohl überlegt , ich hab meine Meinung und die habe ich hier geäußert . .Aber ich vermisse deine Meinung, hast du keine ? Wo ist dein Hirnschmalz ?

          10

          12
          Antworten
          1. @Manni da hast du mich falsch verstanden;
            ich wollte nur deine Meinung stützen und bin verwundert über die Aussage vom Gregor;
            ich denke in Bayern wurde die CSU abgewählt und bin mir sicher, dass ein „weiter so“, wie es Herr Söder gerade macht, nicht gewollt/gewählt wurde.
            ich denke auc, dass Bayern nicht auf die Hessenwahl Rücksicht nehmen sollte, sondern es sollte dieses Wahldebakel sofort aufgearbeitet werden … Seehofer muss gehen …
            Innovation hätte mit einer schwarz-grünen Regierung evt. stattfinden können.

            9

            10
          2. Hallo Besucher ,Ok . Ich bin der Meinung , die CSU sollte auch etwas flexibler sein( etwas bunter, nicht ganz so schwarz ) und nicht die geht Scho- Mentalität . Aber es rührt sich schon was in den eigenen Reihen. Bei den letzten Wahlen hat es dann immer geheißen wir werden das genau analysieren . Was ist passiert ?Meiner Meinung nach nicht viel. Die Politiker sollten mal die Bevölkerungsschichten analysieren und deren
            Anliegen ernster nehmen .

            6

            0
    2. @Besucher, @Manni:
      Herzlich Willkommen im Neuland Internet. Falls google schon entdeckt, bitte einfach mal Troll dort eintippen…

      4

      6
      Antworten
      1. Hallo Berta ,was willst du uns damit sagen . Ich finde das gut sich auf dieser Plattform austauschen und anderer Meinung zu sein wie andere. Ich finde nicht schlechtes dabei. Kannst du mir deine Gedanken dazu mitteilen. Ich bin für vieles offen. Bin schon gespannt auf deine Antwort.

        7

        3
        Antworten
        1. Hallo Berta ,Du bist auch ein Troll, du hast auch bei mir eine emotionale Provokation ausgelöst .

          7

          3
          Antworten
          1. Einsicht zeigen oder entgegen kommen ist ganz verkehrt. Du müsstest jetzt die Rolle des empörten Besserwissers einnehmen. Irgendwas mit „wie kannst du ohne fundierte Kenntnisse so etwas behaupten“ oder „hast du auch Beweise oder vermutest du nur?“. Wenn du noch einen oben drauf setzen willst, kannst ihn (den Troll, also Gregor oder mich) noch als Rassisten bezeichnen. Das zieht immer und dürfte bei jemanden, der gegen die Wahl von Grünen ist, auch recht leicht an den Haaren herbeizuziehen sein.. Allerdings solltest du dir im Klaren darüber sein, dass du bei ihm keine emotionale Provokation auslöst. Er lacht sich lediglich ins Fäustchen, schließlich war das Zweck der Übung.

            🙂

            7

            7
          2. Sei still Berta, du verdirbst uns ja den Spaß

            4

            2
          3. Hallo Berta, deine Ausführungen sind für mich interessant und etwas neues . Ich möchte gar nicht soweit gehen, das entspricht nicht meinen Naturell .Aber vielleicht werde ich es mal ausprobieren.

            4

            3