Erst gegen Baum, dann überschlagen

Spektakulärer Unfall gestern eines 56-Jährigen mit seinem Pkw - Schein weg

image_pdfimage_print

Ein spektakulärer Verkehrsunfall hat sich gestern in den frühen Abendstunden im Gemeindebereich von Schnaitsee ereignet, meldet die Polizei am heutigen Donnerstagnachmittag. Ein 56-Jähriger war mit seinem Pkw auf der Gemeindeverbindungsstraße von Pfaffing bei Obing nach Harpfing unterwegs. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei winterlichen Straßenverhältnissen kam sein Auto auf Höhe des Weilers Mantelsham nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich das Auto und blieb quer zur Fahrtrichtung auf dem Dach liegen. Der Fahrer hatte großes Glück im Unglück und konnte sich – nur leicht verletzt – selbst aus dem Fahrzeug befreien, so die Polizei.

Er wurde vorsorglich für eine Nacht zur Beobachtung stationär in der Kreisklinik Trostberg aufgenommen. Da bei der Unfallaufnahme Alkoholgeruch festgestellt wurde und der Test deutlich über ein Promille ergab, musste sich der Mann zuvor aber noch einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen und zudem seinen Führerschein „abgeben“.

Ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet, hier droht dem Mann neben einem mehrmonatigen Fahrerlaubnisentzug auch eine empfindliche Geldstrafe, sagt die Polizei heute.

Der Pkw wurde bei dem Unfall total beschädigt und musste vom Abschleppdienst geborgen werden, der Sachschaden beläuft sich auf geschätzte 4.000 Euro.

Neben einer Rettungsdienstbesatzung war auch die Freiwillige Feuerwehr Kirchstätt mit zehn Einsatzkräften zur technischen Hilfeleistung und für Verkehrslenkungsmaßnahmen eingesetzt, die Gemeindeverbindungsstraße musste für die Dauer der Unfallaufnahme etwa zwei Stunden total gesperrt werden.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren