Erst der letzte Schuss entschied

Stockschützen: „Team Nerbl" ist Vereinsmeister beim SV Albaching

image_pdfimage_print

Nach der Ende September ausgetragenen Einzel-Vereins-Meisterschaft im Zielwettbewerb und Bandlschießen führte man beim SV Albaching zum Abschluss der Sommer-Saison erstmals eine Vereins-Mannschafts-Meisterschaft durch. Aus einer sehr guten Beteiligung von 24 Schützinnen und Schützen wurden sechs Teams gebildet. Um eine weitgehende Chancengleichheit zu gewährleisten, wurde die Plattenstärke auf „Gelb“ und „Schneller“ begrenzt.

Das Bild zeigt von links: SVA-Mannschafts-Vereinsmeister mit Rudi Schatz, Peter Nerbl, Johanna Moser und Franz Raab.

Es entwickelte sich ein spannender Wettbewerb, der erst mit dem letzten Schuss  entschieden wurde.  Bis dahin führte nämlich  mit nur einem Verlustpunkt belastet das „Team Oberland“ mit einem Punkt Vorsprung vor dem „Team Nerbl“.

Im letzten Spiel wurde aber das „Team Maier“ zum Königsmacher. Denn mit dem letzten Schuss brachte man dem „Team Oberland“ die einzige Niederlage bei und verwies dieses auf Platz zwei und verhalf dem „Team Nerbl“ zum Turniersieg.

Mit einer feucht-fröhlichen Siegesfeier ging diese gelungene Veranstaltung zu Ende, bei der Schütze und Musiker Franz Stöckl mit dem Trompeten-Solo „Il Silenzio“ dem Ganzen die Krone aufsetzte.

hm

Das Endergebnis:

1. Team Nerbl                8:2        1,92

2. Team Oberland          7:3        2,30

3. Team Grabl                5:5        0,84

4. Team Schwimmer      4:6        0,95

5. Team Maier                4:6        0,76

6. Team Weber               2:8       0,39

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren