Erneut gegen Abstiegskandidaten

Fußball-Bezirksliga: Meister Wasserburg empfängt morgen den ASV Au

image_pdfimage_print

Der TSV 1880 Wasserburg trifft am morgigen Freitag um 19.30 Uhr in der Fußball-Bezirksliga als frisch gebackener Meister erneut auf eine Mannschaft, die noch mitten im Abstiegskampf steckt. Mit dem ASV Au gibt ein Team, das derzeit auf einem Relegationsplatz zum Liga-Erhalt liegt, seine Visitenkarte im Altstadtstadion an der Landwehrstrasse ab.

Au hatte am letzten Wochenende mit einem 2:1-Sieg den SV Reichertsheim wieder in den Abstiegsstrudel gerissen. Sie werden sich deshalb auch in Wasserburg nicht verstecken und hoffen beim Spitzenreiter und zukünftigen Landesligisten etwas Zählbares mitzunehmen.

Das Hinspiel zwischen den beiden Mannschaften in Bad Feilnbach endete nach Toren von Maximilian Hainzl und Klaus Bachmayr knapp mit 2:1 für Wasserburg.

Wasserburg wird das Spiel genauso ernst nehmen, wie die Partie am letzten Sonntag in Ottobrunn, wo letztendlich ein überzeugender 7:0-Sieg zu Buche stand. Auch Au wird nicht erwarten können, dass die Löwen die Partie auf die leichte Schulter nehmen werden.

Im Training wurde wieder Vollgas gegeben. Neben den beiden Langzeitverletzten Maxi Hainzl und Ali Meltl wird auch Emre Aykac nach seiner Zerrung aus dem Ottobrunn-Spiel fehlen. Die genaue Aufstellung gibt Trainer Leo Haas erst nach dem Abschlusstraining bekannt.
Obwohl es sportlich für Wasserburg um nichts mehr geht, erwarten die Verantwortlichen erneut einen guten Besuch.

ms

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.