Erfolgreiches Herren-Herbstturnier

Stockschützenabteilung des SV Schonstett veranstaltete Wettbewerb unter Corona-Bedingungen

image_pdfimage_print

Vergangenes Wochenende veranstaltete die Stockschützenabteilung des SV Schonstett bei bestem Spätsommerwetter sein traditionelles Herren-Herbstturnier an der Stockbahn der Georg-Loy-Sportanlage. Das Herbstturnier bestand aus zwei Wettkämpfen (Gruppe 1 vormittags und Gruppe 2 nachmittags), die jeweils einen Turniersieger ausspielten.

In der Gruppe 1 waren neben dem SV Schonstett die Stockschützenkameraden aus Amerang (Foto oben), Ostermünchen, Rosenheim (MTV), Rott, Babensham und Aham eingeteilt, die jeweils gegeneinander antraten. Mit souveränen 12:0 Punkten (6 Siege) und 145:31 Punkten [Stocknote: 4,677 (!)] entschied der SV Amerang das erste Turnier für sich. Den 2. Platz erreichte der SV Schonstett, gefolgt von Ostermünchen auf dem 3. Platz.

 

Die Gruppe 2 setzte sich neben dem SV Schonstett aus den Mannschaften der Kameraden aus Schechen, Eiselfing, Halfing, Höslwang, Söchtenau und Zellerreith zusammen.  Der SV Schechen verwies in dem Turnier den SV Schonstett nur knapp auf den zweiten Platz. Beide Mannschaften erzielten 10:2 Punkte. Der SV Schechen hatte aber die besser Stocknote und gewann daher das 2. Turnier.

Abteilungsleiter Hans Neumeier, der auch als Turnierleiter und Schiedsrichter fungierte, war mit dem Ablauf des Turniers sehr zufrieden: „Bei so einem Traumwetter zu Hause endlich wieder ein Turnier veranstalten und spielen zu können, ist wirklich großartig.
Besonders freut mich, dass sich alle Turnierteilnehmer widerspruchslos an die Vorschriften zum Infektionsschutz gehalten haben und es hier nicht die geringste Diskussion gab.“

 

Foto SV Amerang: Walter Wimmer, Bertl Mitterer, Sigi Raab, Alois Warmedinger.

Foto SV Schechen: Peter Rottmoser sen., Schorsch Gussanger, Michael Neumeier, Peter Rottmoser jun. und Hans Neumeier als Abteilungsleiter der Stockschützen des SV Schonstett.

KF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren