Erfolgreicher Einsatz für die Umwelt

Auch Haager Firma im Rahmen des „Klimapaktes Bayern" ausgezeichnet

Drei Betriebe im Landkreis Mühldorf sind mit der Urkunde „Teilnehmer am Umwelt- und Klimapakt Bayern” ausgezeichnet worden: Der Malerbetrieb Göringer in Haag, das HHK Konstruktionsbüro aus Lohkirchen sowie die Entsorgung Baumert KG aus Mettenheim. Aufgrund der Corona-Pandemie konnten die Urkunden nicht persönlich überreicht werden.

Die Betriebe haben ganz unterschiedliche Maßnahmen umgesetzt, um Klima und Umwelt zu schonen. Der Malerbetrieb Göringer setzt unter anderem auf den Einsatz von LED-Leuchtmitteln, die Ernennung eines Energiemanagers sowie regelmäßige Schulungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu möglichen Energieeinsparungen im Betrieb. Für das HHK Konstruktionsbüro bedeutet ein Beitrag zum Umweltschutz der Einsatz wassersparender Anlagentechnik, Regenwassernutzung sowie der Betrieb einer Biomasseanlage und einer Solarkollektoranlage. Die Entsorgung Baumert KG kann ein Umweltmanagementsystem nach DIN EN ISO 14001 vorweisen. Diese Zertifizierung umfasst einen effizienteren Energie- und Rohstoffeinsatz sowie die Abfallminimierung und eine gezielte Risikovorbeugung.

 

„Der Klimawandel stellt uns auch in Zukunft vor große Herausforderungen. Umso erfreulicher ist es, wenn es Unternehmen gibt, die dazu beitragen, gleichzeitig die Umwelt zu schonen  und die Wirtschaftlichkeit zu stärken. Ich bin sehr stolz, dass wir im Landkreis Mühldorf a. Inn Betriebe haben, die sich im Bereich Klimaschutz und Nachhaltigkeit engagieren und damit eine wichtige Vorbildfunktion im Landkreis einnehmen. Dafür möchte ich mich herzlich bedanken,“ so Landrat Max Heimerl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren