Erfolgreiche Suche nach 13-Jährigem

Dutzende Einsatzkräfte, Hubschrauber und Suchhunde gestern in Steinhöring im Einsatz

image_pdfimage_print

Am gestrigen Abend kam es im Bereich Steinhöring/Abersdorf zu einer groß angelegten Vermisstensuche. Zuvor hatte sich ein 13-jähriger, ortsansässiger Bursche nach einer Meinungsverschiedenheit mit seinen Eltern gegen 16 Uhr von zu Hause in unbekannter Richtung entfernt. Erst, als sich der Ausreißer gegen 22 Uhr wieder auf dem Nachhauseweg befand, wurde er am Ortsrand von Abersdorf von einem Hundeführer aufgefunden.

Obwohl der Bub äußerlich unverletzt war, wurde er sicherheitshalber kurz in der Kreisklinik Ebersberg untersucht, ehe er mit seiner Mutter die Heimfahrt antreten durfte.

Neben den 85 Kräften der örtlichen Feuerwehren waren auch ein Polizeihubschrauber, die beiden Rettungshundestaffeln Aschheim-Hochbrück und Mühldorf, ein Polizeihundeführer, Rettungskräfte des Bayerischen Roten Kreuzes und vier Streifen der Polizeiinspektion Ebersberg im Einsatz. Außerdem beteiligten sich noch etliche Nachbarn an der Suche.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren