Erfolg fürs Inn-Isar-Racing-Team

Fahrer der Wasserburger Eisspeedway-Mannschaft sicherte sich mit seinen Kollegen WM-Bronze

image_pdfimage_print

Der Deutsche Vize-Meister Markus Jell vom Wasserburger Inn-Isar-Racing-Team (Mitte) holte gestern in Berlin den nächsten Stockerlplatz. Zusammen mit Hans Weber und Max Niedermaier (Edling) sicherte sich Jell in Berlin hinter den Mannschaften aus Russland und Schweden die viel umjubelte Bronzemedaille bei der Team-WM im Eisspeedway. Im kleinen Finale besiegte man die Mannschaft aus Österreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren