Er wollte doch nur feiern …?

Angetrunken und aggressiv: 28-Jähriger wehrt sich gegen Festnahme - Polizistin verletzt

image_pdfimage_print

Eine Streife der Rosenheimer Polizei hat am gestrigen, sehr frühen Sonntagmorgen gegen 3 Uhr einen Mann vor einem Lokal beobachtet, wie dieser gerade auf einen der Türsteher losgehen auf ihn einzuschlagen wollte. Der 28-Jährige aus Rosenheim wollte nämlich offenbar noch unbedingt in das Lokal, aufgrund seiner Alkoholisierung wurde ihm dies aber vom Türsteher untersagt.

Trotz Platzverweis war der Rosenheimer nicht gewillt, nach Hause zu gehen. Ganz im Gegenteil, er fing an, herumzuschreien, Passanten und Besucher zu beleidigen – der Mann wurde in Gewahrsam genommen.

Im Dienstgebäude fing der Mann dann an, die  Beamten mit übelsten Schimpfwörtern zu beleidigen. Er trat mit den Füßen gegen die Polizisten und traf dabei eine 24-jährige Beamtin am Bein, die durch den Tritt leicht verletzt wurde, aber weiterhin dienstfähig ist.

Da er sich weiter uneinsichtig, aggressiv und gewaltbereit zeigte, erfolgte die Gewahrsamnahme des Rosenheimers in einer Haftzelle.

Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen eines tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte eingeleitet.

Der gesamte Vorfall wurde  mit der Body-Cam der  Polizeibeamten aufgenommen und  dokumentiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren