Er wollte doch nur ausparken …

Babenshamer (52) wird gestern Abend von einem 47-Jährigen angegangen - An Kapuze gepackt und zu Boden geworfen?

image_pdfimage_print

Nervlich angespannte Zeiten: Ein 53-Jähriger aus Babensham rangierte am gestrigen Samstagabend gegen 20.15 Uhr mit seinem Auto im Bereich des Rosenheimer Klosterwegs, um aus einer Parklücke ausfahren zu können. Nachdem er mit dem Pkw zweimal vor- und rückwärts gefahren war, wurde er plötzlich von einem 47-Jährigen angesprochen und angeschrien, ob er denn nicht aufpassen könne – so die Polizei am heutigen Sonntagmorgen. Beide Verkehrsteilnehmer gerieten im weiteren Verlauf aneinander und es entwickelte sich ein lautstarkes Streitgespräch. Der 47-Jährige soll dann versucht haben, auf den Babenshamer einzuschlagen …

… der Babenshamer wiederum habe den 47-Jährigen an seiner Kapuze gepackt und soll ihn zu Boden geschupst haben.

Der Tatablauf ist nun Gegenstand der weiteren polizeilichen Ermittlungen. Der 47-Jährige aus Stephanskirchen war stark betrunken, ein Atemalkoholtest war ihm nicht möglich, so die Polizei, die alarmiert worden war.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung wurde eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren