Enttäuschter Fan beschädigt Radl

Eine Festnahme nach der gestrigen Niederlage der Starbulls gegen Regensburg

image_pdfimage_print

Seinen Frust nach der Eishockey-Niederlage hat gestern Abend ein Rosenheimer (37) an zwei Fahrrädern ausgelassen: Die Starbulls hatten gerade den Sprung an die Tabellenspitze der Eishockey-Oberliga Süd äußerst knapp verpasst – im absoluten Spitzenspiel gegen Regensburg hatte es eine bittere 3:4-Niederlage im heimischen emilo-Stadion gegeben. Offenbar sehr enttäuscht machte sich der 37-Jährige auf den Nachhauseweg …

Zunächst trat er in der Rathausstraße gegen ein dort abgestelltes Fahrrad der Marke Giant und beschädigte es. Auf seinem weiteren Weg trat er „Am Esbaum“ nochmals gegen ein Fahrrad, das allerdings nicht beschädigt wurde.

Nachdem Zeugen dem Mann nachgegangen waren und dabei per Handy die Polizei verständigt hatten, stand diese plötzlich vor dem 37-Jährigen und nahm den enttäuschten Fan gleich mal fest.

Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung, so die Beamten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren