Endstation Ampel-Pfosten

Gestern Abend: 37-Jähriger schleudert mit Pkw und mit knapp drei Promille im Blut über eine Verkehrsinsel - Schein weg

image_pdfimage_print

Ein 37-Jähriger aus Bad Aibling war gestern Abend gegen 20.15 Uhr mit seinem Pkw am Brückenberg in Rosenheim in Fahrtrichtung Innenstadt unterwegs. Beim Abbiegen von der Münchener- in die Hubertusstraße kam der Wagen plötzlich von der Fahrbahn ab und überfuhr eine Verkehrsinsel samt Verkehrszeichen mit Leitpfosten. Die Weiterfahrt war erst beendet, als das Auto gegen den Metallpfosten einer Ampelanlage prallte. Der Fahrer blieb offenbar zum Glück unverletzt – er hatte aber knapp drei Promille im Blut …

… wie ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt, der Führerschein sichergestellt.

Gegen den Aiblinger wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren