Endlich: Edling ist zurück!

Kreisliga: Absolut wichtiger Anschluss-Sieg gestern in Raubling - Der Spielbericht

image_pdfimage_print

Riesenjubel am gestrigen Samstagnachmittag im Team Edling in der Fußball-Kreisliga: Der zweite Sieg ist unter Dach unter Fach – endlich! In Raubling gab’s vor 100 Zuschauern ein 2:0 durch Tore von Benedikt Schwaiger (unser Foto) – er behielt in der 31. Minute die Nerven und verwandelte per Elfmeter zur Führung – und durch Bernhard Müller in der 67. Minute. Die Kreisliga ist noch dicht beisammen – Edling hält deshalb dank des Sieges nun als aktuell Drittletzter somit Anschluss an den Siebtplazierten, nämlich Raubling. Die haben einen Punkt mehr, aber auch schon ein Spiel mehr. Unser Spielbericht …

Die spielbestimmende Mannschaft war jedoch von Beginn an eher die Elf von Ingo Bauer. In den Anfangsminuten versuchte man vor allem über lange Bälle zum Erfolg zu kommen. Innenverteidiger Dominik Schlosser gelang es dabei oftmals die Bälle punktgenau an den Mann zu bringen, jedoch konnte sich der DJK-SV Edling nach ein paar Minuten darauf einstellen, wodurch der TuS Raubling nur noch selten über die Außen gefährlich wurde.

Stattdessen erspielte man sich über das Zentrum ein ums andere Mal eine gefährliche Chance. So lag es in den ersten 30 Minuten oftmals an Philipp Eck im Tor des DJK-SV Edling, dass er seinen Kasten sauber hält. Mehrfach konnte der junge Torwart dabei mit starken Reflexen retten.

Nach einer weiteren Kombination war jedoch auch Philipp Eck geschlagen, jedoch gelang es Martin Häuslmann, der einen Ball von Schöffel gerade noch so von der Linie kratzen konnte, die Null zu halten.

Der DJK-SV Edling musste aufgrund vieler Verletzungen unter anderem auf Altmann, Spötzl und Top-Torschütze Weinzierl verzichten, wodurch sich eine nahezu neuformierte Offensive ergab.

Vor allem Freddy Schramme in der Strumspitze war dabei ein ständiger Unruheherd, was sich in der 30. Minute auch auf der Anzeigetafel bemerkbar machte. Nach einem langen Ball drang er gegen drei Gegenspieler in den Strafraum ein und konnte nur mit einem Foul gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß schnappte sich Benedikt Schwaiger und verwandelte den Ball gewohnt sicher zur 1:0-Führung.

Und nur wenige Minuten später, hätte der DJK-SV Edling sogar auf 2:0 stellen können. Eine Flanke von Toni Prietz rutschte Daniel Walther über den Fuß, wodurch der Ball Roman Tutschka vor die Füße fiel, der jedoch unter Bedrängnis aus kurzer Distanz über den Kasten schoss.

So ging es mit dem eher glücklichen 1:0 für den DJK-SV Edling in die Halbzeitpause. Auch nach dem Pausentee war der TuS Raubling die spielbestimmende und kombinationsfreudigere Mannschaft.

Die Edlinger Defensive zeigte sich jedoch mit zunehmender Spieldauer immer sicherer und konnte bei brenzligen Szenen auf den starken Rückhalt Philipp Eck zählen.

So gelang es, das 1:0 bis weit in die zweite Halbzeit zu halten und man blieb selbst über Konter stets gefährlich. In der 67. Minute war es dann wieder Schramme, der den Assist für den Edlinger Treffer liefern konnte. Am Strafraum gelang es ihm, Bernhard Müller einzusetzen, der in den Strafraum zog und trocken durch die Beine von Wunderlich abschloss.

Der Wille der Raublinger Elf war jedoch keineswegs gebrochen, so dass sich der DJK-SV Edling noch ein ums andere Mal gefährlichen Angriffen der Raublinger aussetzen musste. Eck schien an diesem Tag jedoch einfach nicht zu überwinden. Ganz im Gegenteil hätte man auf der Gegenseite sogar das 3:0 erzielen müssen. Nach einer schönen Kombination über Adler und Schramme, setzte jener in der Mitte Walther ein, der jedoch aus kurzer Distanz Maximilian Wunderlich anschoss.

So blieb es am Ende bei einem 2:0-Sieg für den DJK-SV Edling, welcher vor allem durch die gute Chancenauswertung zustande kam.

Einen Wermutstropfen musste man jedoch kurz vor Schluss noch hinnehmen, als Lukas Fuchs verletzt vom Platz gebracht werden musste.

Durch den Sieg konnte man sich wieder am ASV Großholzhausen auf den Relegationsplatz vorbeischieben und zugleich den Anschluss ans untere Mittelfeld schaffen. Am kommenden Wochenende gastiert der Tabellenführer aus Westerndorf in Edling …

dw

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren