Emelie Hesse ist Europameisterin!

Helsinki: Junge Seglerin (16) aus Pfaffing holt überraschend Titel mit Steuerfrau

image_pdfimage_print

Was für ein Riesenerfolg: Emelie Hesse aus Pfaffing hat sich zu ihrem 16. Geburtstag das allerschönste Geschenk selbst gemacht – sie holte jetzt den Europameister-Titel im Segeln der Junioren in den Altlandkreis! Bei der 29er EM in Helsinki glänzte das große, junge Talent für Deutschland in der U17-Wertung – gemeinsam mit Steuerfrau Laila Möbius (links).
Starke Nachwuchsteams aus GER: Da auch bei den Burschen mit Jonas Schupp und Moritz Hagenmeyer (DSC) der EM-Titel an ein deutsches Duo ging, sahnten die Nachwuchsteams des DSV gleich beide EM-Meisterschaften der U17 ab.

Der 29er ist eine Zweihand-Jugendbootklasse. Das leichte Gewicht in Verbindung mit dem großen Segel sorgt für ordentlich Geschwindigkeit. Beim Segeln des 29ers geht es um körperliche Fitness und technisches Geschick und das Gefühl für den Wind und das Wasser. Doch ebenso ist die Teamfähigkeit von besonderer Bedeutung. Erfolgreich zu sein, bedeutet auch, für eine reibungslose Kommunikation zwischen Steuermann/-frau und Vorschoter/in zu sorgen.

Laila als Steuerfrau und Emelie als Vorschoterin sind ein Dream-Team!

Auch der Himmel über Helsinki leuchtet für sie in den Deutschland-Farben: Emelie und Laila genießen es nach ihrem tollen Erfolg …

Mädls-Power pur: Sie hat es geschafft – Emelie Hesse aus Pfaffing hat sich mit Steuerfrau Laila Möbius die europäische Segler-Krone geholt! Auf der so anspruchsvollen Strecke vor dem finnischen Helsinki! Die talentierte Jugendliche, die für den Seebrucker Regattaverein startet, sicherte den Erfolg gemeinsam mit Laila vom Rhein-Main-Donau-Segelclub.

Sie winken fröhlich: Emelie und Laila am Chiemsee …

Der Name Hesse wird dem aufmerksamen Leser bekannt vorkommen: Segelt doch auch ihr älterer Bruder Lukas seit Jahren absolut erfolgreich.

Seit der Opti-Zeit sind Emelie und Lukas Hesse aus Pfaffing gemeinsam im Segelzirkus unterwegs – seit Jahren engagiert und großartig unterstützt von ihren Eltern Günther Pecher und Monika Hesse.

Eine Regatta zusammen auf einem Boot – das hat es noch nicht so oft gegeben: …

Beim Inninger Teller der 29er war es vor einem Jahr erstmals so weit. Als Geschwister-Team setzten sich die Beiden gegen starke Konkurrenz durch und erklommen stolz Platz drei auf dem Stockerl (unser Foto unten) …

Fotos: privat

Die Siegerehrung zur Chiemsee Trophy vor genau einem Jahr mit Emelie und Laila ganz oben.

2. von rechts: Emelies Papa Günther Pecher aus Pfaffing, der als Betreuer aktiv dabei ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren