Elfer und Charly rauben Edling die Punkte!

Nach einem langen und intensiven Winter rollt seit dem gestrigen Freitagabend der Ball auch wieder in der Kreisliga! Zu Gast war beim Tabellenführer Bruckmühl der abstiegsbedrohte DJK-SV Edling. Der Favorit und Hausherr wollte – mit Blick zur Bezirksliga – schnell und hochmotiviert das Kommando übernehmen, tat sich aber gegen clever und tief stehende Edlinger sichtlich schwer. Manu Küspert übrigens, der Ex-Edlinger Keeper und Neu-Bruckmühler kam nicht zum Einsatz gegen die ehemaligen Kumpels …

Foto: Renate Drax

Der Bruckmühler Alexander Mayer prüfte in den Anfangsminuten Edlings Torwart Philipp Eck mit einem Flachschuss, doch der junge Keeper parierte stark. Nach 25 Minuten setzte sich Marx vom SVB schön durch und visierte das lange Eck an. Sein Schuss streifte noch den Außenpfosten.

Kurze Zeit später gab es einen Handelfmeter für Bruckmühl. Der Top-Torjäger der Liga – Charly Kunze – verwandelte sicher. Doch die Freude der euphorischen Hausherren wehrte nicht lange. Edlings Johannes Grandl schockte die aufgerückte Bruckmühler Defensive mit einem starken Konter. 1:1!

Bruckmühl blieb offensiv – Edlings Keeper Eck konnte erneut einen Mayer-Schuss stark parieren. Sekunden später zappelte der Ball zwar im Netz – wegen einer Abseitsposition wurde dem Bruckmühler Treffer aber die Anerkennung verwehrt. Dann war Halbzeit im Mangfallstadion.

Nach der Pause blieb Bruckmühl offensiv und Edling lauerte auf gute Konter. Mayer prüfte nach rund einer Stunde erneut Edlings Schlussmann und auch Gürtler vom SVB versuchte sein Glück. Erfolglos …

Etwa 20 Minuten vor dem Abpfiff schließlich die Entscheidung: Max Gürtler kam im Sechzehner zu Fall, der Schiri gab Elfmeter und der Bruckmühler Charly Kunze verwandelte erneut nervenstark und umjubelt – letztendlich zum 2:1-Sieg vor 150 Zuschauern!

Für Edling bleibt’s somit richtig schwer, aber noch neun Partien stehen ja an. Auch wenn der Abstieg droht … Man muss nun halt am nächsten Samstag daheim gegen Ostermünchen punkten: Heute Nachmittag kann Edling den kommenden Gegner in dessen Partie gegen Raubling jedenfalls schon mal genau studieren!

So haben sie gestern Abend gespielt (rechts Edling):

Quelle bfv

keeper Markus Stiglmeir 1 1 Philipp Eck keeper
player Florian Hollerauer 2 3 Maximilian Köll substition guestyellow card player
player yellow card Gerhard Stannek 6 4 Christoph Schex yellow card player
player Thomas Festl 7 5 Niki Putner yellow card player
player substitution home Anian Folger 8 6 Bernhard Müller yellow card player
player goalgoalyellow card Charly Kunze 9 7 Tobias Spötzl player
captain Maximilian Gürtler 10 12 Johannes Grandl goal player
player Sebastian Marx 11 13 Cedric Mayr player
player yellow card Patrick Kunze 19 14 Martin Haeuslmann captain
player Ludwig Peetz 20 15 Benedikt Rothbucher substition guest player
player Alexander Mayer 31 19 Matthias Adler substition guest player
Ersatzbank
keeper Manuel Küspert 22 9 Benjamin Geiger substition guest substitute
substitute Martin Kilches 3 10 Philipp Bacher substitute
substitute Niclas Kainz 4 11 Tobias Michel substition guest substitute
substitute substitution home Magnus Euler 12 20 Till Schindler substition guest substitute
Trainer
Mühlhamer, Georg, Blankenhorn, Maik Eck, Stefan