Elf weitere Todesfälle in 24 Stunden

Wieder muss das Landratsamt leider neue Todesfälle im Landkreis Rosenheim in Verbindung mit einer Corona-Erkrankung melden: 85 Verstorbene – elf Todesfälle mehr innerhalb nur 24 Stunden. Stand gestern, Mittwoch 24 Uhr. Auch die Zahl der offiziell registrierten Infizierten steigt weiter. Durch 79 neue Fälle hat sich die Gesamtzahl auf 2039 erhöht. Aktuell werden 45 Personen auf Intensivstationen behandelt.

Aufgrund der hohen Infektionsrate in Stadt und Landkreis Rosenheim empfiehlt das Gesundheitsamt Rosenheim weiterhin ausdrücklich, sich an die Ausgangsbeschränkungen zu halten, um eine weitere Ausbreitung der Erkrankung zu verhindern.

Mittlerweile sei bei 360 Personen eine Genesung dokumentiert worden.