Eislaufen für einen guten Zweck

Am Montag letzter Tag in der Sparkassen-Arena: Benefiz-Eislauf für rumänische Waisenkinder

image_pdfimage_print

„Wir freuen uns sehr auf den  Charity-Eislaufen am kommenden Montag in der Sparkassen-Arena in Wasserburg”, sagt Vinzenz Huber, Zweiter Vorsitzender des Vereins „Hilfe für rumänische Waisenkinder”. Bereits seit dem ersten Eislauftag unterstützen die Betreiber der Bahn, Manuel Scheyerl und Stefan Staudinger von der SAS Veranstaltungen GmbH & Co. KG, den Verein und spenden 0,10 Euro von jedem verkauften Ticket während der gesamten Veranstaltungszeit. An Heiligdreikönig gehen zusätzlich die gesamten Eintrittsgelder an den Verein.

Die Eislaufbahn hat an diesem Tag von 14 bis 18 Uhr geöffnet und eine Gruppe der Stadtkapelle Wasserburg sowie die „Barfiaßler” aus St. Leonhard sorgen mit ihrer bayerischen Unterhaltungsmusik für ein gemütliches Beisammensein.

Huber: „Nicht nur uns Vereinsmitglieder, auch unsere rumänischen Waisenkinder werden beim Charity-Eislaufen dabei sein. Die Kinder haben ihre Weihnachtsferien in Deutschland bei ihren Gastfamilien verbracht und treten am Montagabend wieder die lange Rückreise in ihre Heimat an. Davor dürfen sie sich nochmal auf dem Eis austoben.
Wir hoffen, dass dieser Tag ein voller Erfolg wird.”

Foto: Die rumänischen Waisenkinder bei ihrem ersten Schlittschuhlaufen mit Monika Ebersberger, Vinzenz Huber und Eislaufbahn-Betreiber und Sponsor Manuel Scheyerl (rechts hinten).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren