Eisiger Sportunterricht

Riesengaudi in der Sparkassen-Eislauf-Arena: Der Vormittag gehört den Schulen

image_pdfimage_print

Abends schlittern unter der Woche meist die Eisstöcke über die Bahn, nachmittags sind die Familien dran – doch der Vormittag, der gehört den Schülern. Insgesamt 50 Schulklassen aus der Stadt und dem Altlandkreis haben ihren Sportunterricht in die Sparkassen-Eislauf-Arena verlegt. Und wie man sieht, macht Schule da auch mal richtig Spaß. Auf den Fotos: Eine achte Klasse der Realschule Wasserburg.

Schreibe einen Kommentar zu Vroni Herwegh Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

7 Kommentare zu “Eisiger Sportunterricht

  1. Schöne Tage

    Antworten
  2. Des find i a gute Idee. Mal was anders…

    Antworten
  3. Wenn die alle Klassen, die hier an den Vormittagen ihre Gaudi haben, mit Bussen nach Grafing oder Rosenheim in die Eishallen fahren würden – was hätten wir da für einen CO2-Ausstoß? Da hat die Eisbahn in WS doch auch wieder was Positives

    Antworten
    1. Hallo Vroni,
      gehen Sie davon aus, dass es sich nur um Klassen von Wasserburger Schulen handelt? Bei Schulklassen aus Rott am Inn z.B. stimmt ihre Rechnung nicht mehr. Den Schülern und Kleinkindern sei der Spaß ja gegönnt, nur der Wasserburger Stadtrat mit seinen Entscheidungen kommt mir in letzter Zeit etwas spassig vor.

      Antworten
    2. Früher hat sich keiner ins Hemd gemacht, wegen dem CO2, jetzt sind auf einmal alle Klimaaktivisten !!!!!!!!!!!!!!!

      Antworten
      1. Tja, und genau weil sich eben “früher keiner ins Hemd gemacht” hat, setzen sich heute viele (junge) Menschen für mehr Klimaschutz ein. Sie sind es nämlich, welche die Klimaschädigungen der vergangenen Jahrzehnte ausbaden müssen!

        Antworten
  4. Ich finde das Thema mittlerweile breit genug bequatscht wir sind noch in einer Demokratie was auch gut ist. Desweiteren könnte man sich freuen für die, die daran Spass haben! Es ist Vorweihnachtszeit da sollte man besinnlich sein und nicht ständig alles und jeden schlecht reden. Kommendes Jahr ist wieder genug Zeit um sein pessimistisches Verhalten an den Tag zu legen.

    In diesem Sinne fröhliche Weihnachten!

    Antworten