Einschreibung an der Realschule

Neue Wege der Information - Kennenlerntag muss leider entfallen

image_pdfimage_print

Die aktuelle Entwicklung in den Zeiten der Ausgangsbeschränkung hat die Realschule Wasserburg veranlasst, neue Wege der Information und des Vorgehens bei der Einschreibung zu finden. Die Einschreibung ist vom 18. bis zum 22. Mai zu den üblichen Öffnungszeiten des Sekretariats (Dienstag bis 18 Uhr). Der traditionelle Kennenlerntag für die künftigen Realschüler mit vielen Angeboten zum Schnuppern muss leider abgesagt werden. Auch der Informationsteil für die Eltern
entfällt damit. Alternativ bietet die Realschule …

… auf der Homepage https://www.realschule-wasserburg.de/einen Kurzbericht über den Kennenlerntag im vergangenen Jahr. Hier gibt es auch eine Übersicht mit allen wichtigen Informationen, Unterlagen und eine Kurzpräsentation über die
Realschule Wasserburg.

Ein Beratungsangebot der Realschule kann genutzt werden. Für spezielle Fragen den Eltern im Anmeldezeitraum stehen nach Vereinbarung die Beratungslehrkraft und die Mitglieder der Schulleitung zur Verfügung.

Für die Einschreibung wichtige Unterlagen sind in einer Checkliste aufgeführt. Zwei Möglichkeiten stehen den Eltern zur Verfügung:

  • per E-Mail (bevorzugt): alle notwendigen Unterlagen können als Dateien (pdf, Fotodateien) an die Schule geschickt werden. Zusätzlich wird allerdings das Übertrittszeugnis im Original benötigt, das nachträglich, spätestens bis 22. Mai, 12 Uhr, nachgereicht werden kann.
  • per Einwurf oder auf dem Postweg: Alle geforderten Unterlagen ausdrucken und mit dem Übertrittszeugnis im Original in einem Umschlag abgeben oder schicken. Um die Wartezeit und bei persönlicher Anmeldung erforderliche Hygienemaßnahmen (Abstand, Mund-Nase-Schutz) so gering wie möglich zu halten, empfiehlt die Schule die Anmeldung per E-Mail.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren