Einsatz hoch über dem Inn

Dienstag, 18.30 Uhr: Alarm für die Feuerwehr Wasserburg, die Polizei und den Rettungsdienst

image_pdfimage_print

„Rauchwolken am Brucktor” – das meldete am Dienstagabend gegen 18.30 Uhr ein Anwohner, der zusätzlich auch noch hellen Lichtschein gesehen hatte. Sofort rückte die Wasserburger Feuerwehr an. Und tatsächlich: Über dem Brucktor-Ensemble waren Rauchwolken erkennbar. Allerdings gab es dafür offenbar keine ersichtliche Ursache. Auch der Einsatz der Drehleiter – zwei Floriansjünger begaben sich in luftige Höhe – brachte keine Klarheit. Letztlich konnte Entwarnung gegeben werden. Vermutlich stammte der Rauch aus einem Kamin von einem Nachbarhaus und war übers Brucktor geweht worden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “Einsatz hoch über dem Inn

  1. An dieser Stelle ein riesiges DANKESCHÖN an die Feuerwehr in Wasserburg, und an alle Feuerwehren im Altlandkreis!
    Ihr habt auch dieses Jahr wieder stets schnell geholfen!
    Frohe Weihnachten und vor allem ruhige Feiertage – was dieses Jahr an Silvester ja klappen sollte.

    Antworten