Einem Rotter sei Dank

... dass nichts passiert ist: Lkw-Fahrer mit zwei Promille am Nachmittag gestoppt

image_pdfimage_print

Am gestrigen Mittwoch gegen 14.30 Uhr fiel einem aufmerksamen Verkehrsteilnehmer aus Rott auf der B15 in Schechen ein Lkw auf. Der Fahrer des Lkw soll laut Mitteiler zunächst an einer Kreuzung in Schechen an den Straßenrand uriniert haben. Im Anschluss habe sich der 52-jährige Lkw-Fahrer aus Rumänien mit seinem Sattelzug auf der B15 in Schlangenlinien auf den Weg nach Rosenheim gemacht. In Westerndorf / St. Peter konnte das Zugfahrzeug mit Sattelschlepper von einer Streife der Polizei gestoppt werden …

Die Beamten bemerkten sofort starken Alkoholgeruch beim Fahrer. Ein Atemalkoholtest ergab schließlich einen Wert von zwei Promille!

Das Fahrzeuggespann wurde verkehrssicher abgestellt und die Weiterfahrt wurde unterbunden. Der Führerschein und die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt.

Den 50-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren