Eine Woche hinter Klostermauern

P-Seminar des Luitpold-Gymnasiums in Wasserburg gibt tiefe Einblicke

image_pdfimage_print

Das P-Seminar des Luitpold-Gymnasiums Wasserburg nimmt die Gäste am Donnerstag, 7. Dezember, um 19 Uhr im evangelischen Gemeindehaus mit auf eine Reise nach Taizé.  16 Schüler hatten sich im Sommer des letzten Schuljahres in Begleitung von zwei Lehrern in das Abenteuer Kloster gestürzt. Allesamt waren am Ende der Woche so begeistert von diesem Ort, dass man gerne länger geblieben wäre. Das P-Seminar geht jetzt bei dem informativen Abend im Gemeindehaus der Frage nach: „Wie stellt man sich eine Woche im Kloster vor?“ 

Ziel des Abends ist es, ein wenig der Taizé-Luft nach Wasserburg zu bringen und jedem, der Interesse hat, einen kleinen Einblick in die 1940 gegründete Communité von Taizé und den gesammelten Erfahrungen zu gewähren.

Da Musik in Taizé eine große Rolle spielt, wird sie auch in der kleinen Präsentation eine zentrale Rolle einnehmen. Unterstützt wird die Schülergruppe dabei durch die Taizégruppe aus Edling. Zusätzlich kann man sich auf persönliche Eindrücke und Erfahrungen von Schülern freuen, die in Tagebucheinträgen festgehalten wurden.  Natürlich dürfen auch lustige Fotos vom Aufenthalt nicht fehlen.

Fürs leibliche Wohl ist mit einem anschließenden Buffet gesorgt. Über einen kleinen Spendenbeitrag würde sich das P-Seminar freuen, da einige der Schüler für die Reisekosten selbst aufkommen mussten. CP

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.