Eine sichere Branche für Arbeitnehmer

Die Unternehmensgruppe der Familie Görlich meisterte Corona-Krise 2020 souverän

Zusammen mit Corona verbreitet sich auch die zunehmende Unsicherheit, was die Zukunft der Wirtschaft und damit des eigenen Arbeitsplatzes betrifft. Denn durch die Covid-19-Pandemie stehen zahlreiche Produktionen sowie Geschäfte still. Viele Firmen versuchen Arbeitsplätze mit Kurzarbeit zu retten. Deutlich positiver sehen die Zeiten bei der Familien-Holding Denava AG und ihren beiden Tochtergesellschaften, der Goerlich Pharma GmbH und der GoCaps GmbH aus.

Mit der Auftragsherstellung und Entwicklung hochwertiger Nahrungsergänzungsmittel sowie der Distribution leerer Hartkapseln entwickelt sich die Unternehmensgruppe mit gut 170 Mitarbeitern am Standort Edling in einem zukunftsorientierten Wirtschaftszweig nachhaltig weiter. Die hergestellten Nahrungsergänzungsmittel dienen als Lebensmittel der ergänzenden Versorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen.

Gerade jetzt sind diese Präparate vom Handel sehr gefragt, und auch vonseiten der Wissenschaft gibt es stetig neue Forschungsergebnisse, die die Bedeutung von einigen Inhaltsstoffen der Nahrungsergänzungsmittel für das Immunsystem vor allem „in Zeiten wie diesen“ herausstellen. Denn einige der Nahrungsergänzungsmittel können zur Aufrechterhaltung eines normalen Immunsystems beitragen, so zum Beispiel Vitamin C oder Vitamin D haltige Produkte. Dies bestätigt auch die EFSA (Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit) durch entsprechende Health Claims (gesundheitsbezogene Angaben).

 

Produziert werden die Nahrungsergänzungsmittel im eigenen Werk der Goerlich Pharma GmbH in Edling – von Kapseln über Tabletten und Sticks, bis hin zu Ölmischungen und vielem mehr. Dabei achtet das Unternehmen auf sehr umsichtige und stringente zusätzliche Hygienemaßnahmen, welche die vorgeschriebenen gesetzlichen Normen sogar übertreffen. „Vor allem im Produktionsumfeld, bei dem Arbeitnehmer nicht ins Homeoffice ausweichen können, ist es uns äußerst wichtig, dass alle Beschäftigten bestmöglichen Schutz erhalten“, so August Wimmer, Produktionsleiter der Goerlich Pharma GmbH. „Gleichzeitig gewährleisten wir damit eine reibungslose Fertigstellung aller Aufträge und die termingerechte Lieferung an unsere zahlreichen Handelskunden in über 50 Ländern weltweit“, so der Beauftragte für Arbeitssicherheit weiter.

„Wir können stolz behaupten, in der Produktion bis heute keinen Corona-Fall verzeichnen zu müssen.“, betont Dr. Markus Zimmer, Leiter Qualitätsmanagement „Dies liegt neben den deutlich erweiterten Hygienemaßnahmen zum Schutz der Kolleginnen und Kollegen auch daran, dass wir schon bei bloßen Verdachtsfällen sofort reagieren und gezielte Maßnahmen einleiten.“

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren