Eine höchst erfolgreiche Aktion

Schüler der Berufsschule II in Rosenheim spenden 3.800 Euro für „Aktion für das Leben"

image_pdfimage_print

Beeindruckende 3.800 Euro haben die Schülerinnen und Schüler der Berufsschule II in Rosenheim an die Rosenheimer „Aktion für das Leben” gespendet. Das Geld wurde bei der traditionellen Weihnachtstombola erlöst. Schülermitverantwortung, Schulleitung und Verbindungslehrerinnen hatten die Aktion „Schüler helfen in der Weihnachtszeit“ mit großem Engagement organisiert. Zudem unterstützten zahlreiche Ausbildungsbetriebe mit Sach- und Geldspenden.

Ein großer Scheck für eine großartige Summe (Foto oben, von links): Verbindungslehrerin Franziska Arnold, die Vorsitzende der Rosenheimer Aktion Christine Domek-Rußwurm, Schulleiterin Christiane Elgass, die Schülersprecher Andreas Rolew und Franziska Edelmann, die Geschäftsführerin der Aktion Gitti Plank, Verbindungslehrerin Stefanie Mende und die stellvertretende Schulleiterin Jutta Bremhorst.

Die Geschäftsführerin der Aktion Gitti Plank lobte den guten Geist und das hohe Engagement: „Wir kommen gerne in die Berufsschule II.“ Mit dem Erlös der Weihnachtstombola unterstützt die Rosenheimer „Aktion für das Leben” Familien und Alleinerziehende in Stadt und Landkreis Rosenheim.

Zum Erfolg einer Weihnachtstombola gehört der Verkauf von Losen (von links, stehend): Verbindungslehrerin Stefanie Mende, Schulsprecher Alexander Acherer und die Geschäftsführerin der Rosenheimer Aktion Gitti Plank sowie (sitzend) die Schülersprecher Andreas Rolew und Matthias Becker.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren