Eine gute Nachricht

Landratsamt kann nun Atemschutzmasken an Krankenhäuser und andere Einrichtungen liefern

image_pdfimage_print

Die Verteilung findet auch bei uns über das Rosenheimer Landratsamt statt und an Privatpersonen wird NICHTS ausgegeben: Ganz Bayern hat mit der Auslieferung von 800.000 Atemschutzmasken an Krankenhäuser und andere Einrichtungen begonnen. Weitere Lieferungen durch den Bund und die Eigenproduktion im Freistaat sollen folgen, wie Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder gestern erklärte.

700.000 Schutzmasken seien vom bayerischen Gesundheitsministerium bestellt und bezahlt worden, teilte die Behörde mit. BMW habe zusätzlich 100.000 Schutzmasken zur Verfügung gestellt.

Auch seien 235.000 Flaschen Handdesinfektionsmittel angekommen. Das Technische Hilfswerk habe hier die Auslieferung übernommen.

Die Masken werden NICHT an Privatpersonen ausgegeben, sondern über die Landkreise an Einrichtungen wie Kliniken verteilt!

 

Schreibe einen Kommentar zu Sigi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

2 Kommentare zu “Eine gute Nachricht

  1. Bekommen die Gemeinden für die Wahlhelfer am Sonntag auch welche? Letzte Woche hat in unserer Gruppe jeder gehustet. Bedingt auch durch den vielen Papierstaub, der durchs Öffnen der unzähligen Umschläge entstand.

    Antworten
  2. Ernsthaft? Ich arbeite in einer Arztpraxis und wir haben keine.

    Antworten