Eine Führung durch Wasserburg

Aus dem Rahmen fallend: Treffpunkt am Sonntag beim Rathaus

image_pdfimage_print

Eine Stadtführung in Wasserburg, die aus dem Rahmen fällt: Wieder laden Ilona Picha-Höberth und Irene Kristen-Deliano am kommenden Sonntag, 27. Mai, ein und wieder beschäftigen sich die beiden Stadtführerinnen mit einem düsteren Kapitel in der Historie Wasserburgs. Karner, Pranger, Narrenhäusl – so lautet der Titel. Man erfährt von Strafverfahren und mittelalterlicher Gerichtsbarkeit …

Darüberhinaus werden an sonst nicht zugänglichen Orten unheimliche und spannende Geschichten aus der Zeit der Hexenverfolgung, über grimmige Burgherren und
geheimnisvolle Alchemisten auf der Wasserburg erzählt.

Achtung: Aus organisatorischen Gründen gibt es bei dieser Tour eine BEGRENZTE
TEILNEHMERZAHL!

Beginn der Führung ist um 17 Uhr. Treffpunkt: Marienplatz, Rathaus,
unter dem Pranger

Kosten: zwölf Euro/Person

Anmeldung unter 08071 – 41 07 oder 93 157 oder per email
info@picha-hoeberth.com.

Weitere Themen und Termine unter
www.picha-hoeberth.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren